Rezensionen

Zu Büchern, die ich gerade gelesen habe, schreibe ich zeitnah Rezensionen, in denen Du meine Meinung zu dem Buch lesen kannst. Ich leite kurz in das Buch ein, zeige in einem Steckbrief die wichtigsten bibliografischen Angaben, erzähle die Handlung und schreibe, wie ich den Erzählstil fand. Im Fazit fasse ich meine Meinung zusammen, lege eine Altersempfehlung fest und bewerte es mit bis zu fünf Sternen.

Lesen was geht 2 – Kurzrezensionen von „Wunder – Julian, Christopher & Charlotte erzählen“, „Scythe – Der Zorn der Gerechten“ und „Der Junge auf dem Berg“

In den Sommerferien habe ich am Leseclub „Lesen was geht“ teilgenommen. Die Bücher, die ich dort lese, rezensiere ich kurz im Dreierpack.

Lesen was geht 1 – Kurzrezensionen von „Über den wilden Fluss“, „12 things to do before you crash and burn“ und „Liebe ist wie Drachensteigen“

In den Sommerferien nehme ich am Leseclub „Lesen was geht“ teil. Die Bücher, die ich dort lese, rezensiere ich kurz im Dreierpack. Den Anfang machen „Über den wilden Fluss“, „12 things to do…

„Tschick in Einfacher Sprache“ und „Raues Brot“ – der Spaß am Lesen Verlag

Ein Bestseller auf 60 Seiten, ohne dass der wertvolle Inhalt verloren geht? Das geht. Der Spaß am Lesen Verlag bringt Bücher wie „Tschick“ und „Raues Brot“ in Einfacher Sprache raus.

So bewerte ich:

1/5 Sternen: überhaupt nicht lesenswert, wieso wurde dieses Buch veröffentlicht!
2/5 Sternen: nicht lesenswert, langweilige Geschichte
3/5 Sternen: lesenswert, hat aber auch Schwächen
4/5 Sternen: sehr lesenswert, ein großes Lesevermögen
5/5 Sternen: absolut lesenswert, ein Must-Read – ein Kinder- oder Jugendbuch, das (mich) verzaubert


Wie bewertest Du Deine Bücher? Welches Buch hat Dich verzaubert und ist ein Must-Read? Schreib mir in die Kommentare!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.