Rezensionen

Zu Büchern, die ich gerade gelesen habe, schreibe ich zeitnah Rezensionen, in denen Du meine Meinung zu dem Buch lesen kannst. Ich leite kurz in das Buch ein, zeige in einem Steckbrief die wichtigsten bibliografischen Angaben, erzähle die Handlung und schreibe, wie ich den Erzählstil fand. Im Fazit fasse ich meine Meinung zusammen, lege eine Altersempfehlung fest und bewerte es mit bis zu fünf Sternen.

Das Buch "Endland" steht auf einer Betonmauer.

Rechtsnationale an der Macht – Rezension von „Endland“

Kein Schutz für Flüchtlinge, keine Hilfe für Arbeitslose, kein Umweltschutz. Deutschland wird von einer rechtsnationalen Partei regiert, was das . „Endland“ ist ein spannender politischer Thriller mit schockierender Realität.

"Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand" vor einem Bergsee.

Humorvoller Toter zaubert – Rezension von „Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand“

Mit einem Skelett kämpft Stephanie in einer Unterwelt voller Monster und böser Zauberer gegen den Weltuntergang. Ein rasanter Einstieg in Landys magische und vor allem lustige Erfolgsserie.

"Eragon - Die Weisheit des Feuers" auf einem Kissen.

Ein Krieg im vollen Gange – Rezension von „Eragon – Die Weisheit des Feuers“

Im dritten Band der Eragon-Quadrologie verändert sich das Leben in Alagaësia gewaltig. Kaum ist die Schlacht auf den Brennenden Steppen geschlagen, sind alle Völker schwer gefordert. Eine spannende Fortsetzung des Fantasy-Bestseller-Autoren Christopher Paolini.

So bewerte ich:

1/5 Sternen: überhaupt nicht lesenswert, wieso wurde dieses Buch veröffentlicht!
2/5 Sternen: nicht lesenswert, langweilige Geschichte
3/5 Sternen: lesenswert, hat aber auch Schwächen
4/5 Sternen: sehr lesenswert, ein großes Lesevermögen
5/5 Sternen: absolut lesenswert, ein Must-Read – ein Kinder- oder Jugendbuch, das (mich) verzaubert


Wie bewertest Du Deine Bücher? Welches Buch hat Dich verzaubert und ist ein Must-Read? Schreib mir in die Kommentare!

1 Kommentar

  1. Dear Martin von Nic Stone
    Der schwarze Jugentliche Justyce Mc Allister erlebt im Übergang zwischen Schule und Studium dramatische Gewalterfahrungen durch die weiße Polizei. In seiner Notlage schreibt er Briefe an den ermordetem Bürgerrechtler Martin Luther King. Dieses hervorragende Buch gibt jungen Lesern einen intensiven und aktuellen Einblick in den Dauerkonflikt zwischen den weißen und schwarzen Bürgern der USA.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.