Hamburg-Tipps

Bekannte und unbekannte Orte habe ich bei meiner Klassenfahrt gesehen und Neues ausprobiert. Das lohnt sich in der deutschen Hafenstadt.

Die Lichterfahrt durch den Hafen und die Speicherstadt war sehr informativ und wunderschön.

Rathaus

Elbtunnel

Am Elbtunnel ist besonders der riesige Aufzug beeindruckend, aber es ist schon allein erstaunlich, dass dieses Bauwerk seit Jahrzehnten standhält.

St. Michaelis/“Michel“

Der Michel hat auch den höchsten Aussichtspunkt der Stadt und ist eine prunkvolle Kirche.

St. Nikolai

Sehr spannend und erschütternd ist das Museum von St. Nikolai über dessen Geschichte und den zweiten Weltkrieg. Die Kirche wurde dabei fast vollständig zerstört. Vom Turm hat man einen guten Blick auf Hamburg, er ist aber nicht so hoch wie der Michel. Das Speicherstadtmuseum war auch recht interessant.

Die Elbphilharmonie

Kostenlos ist ein Besuch der Aussichtsplattform der Elbphilharmonie. Der Hafen und die Speicherstadt sind hier schön zu sehen.

Miniaturwunderland

Eine sehr große Empfehlung ist das Miniaturwunderland, das detailverliebt Hamburg, Teile Deutschlands und unserer Nachbarländer sowie internationale Sehenswürdigkeiten zeigt.

Dialoghaus

Einzigartig ist die Erfahrung im Dialoghaus, beim Dialog im Dunkeln eineinhalb Stunden blind durch einen Park, die Stadt oder ein Haus läuft, geführt von einem Guide.

Musical „Paramour

Tolle Darsteller*innen vereinen synchrone Tanzeinlagen mit schönem Gesang und beeindruckender Akrobatik. Die Handlung mag kitschig sein und bekannten Mustern folgen, aber tut der schillernden Kulisse und spektakulären Artistik, ob auf Einrad, am Trapez oder im Tanz keinen Abbruch. Viele waghalsige Aktionen haben mich sprachlos gemacht und nach einem gelungem Gesamtbild begeistert zurückgelassen. Sehr zu empfehlen!

Essen & Bücher shoppen

  • Sehr schön finde ich die Europapassage, die vielfältige Läden hat, unter anderem einen Thalia mit Blick auf den Jungfernstieg.
  • Eine gut sortierte Buchhandlung ist Heymann in Eppendorf.
  • Mir wurde auch die Buchhandlung Stories! empfohlen.
  • Zum Essen empfehle ich die Pizzeria Nello im Portugiesenviertel und das vegane Restaurant Froindlichst.
  • Die Zentralbibliothek der Bücherhallen hat einen riesigen Flohmarkt und ist auch so zum Stöbern geeignet.
  • Leckeres Eis findet ihr bei Luicellas, habe ich mir sagen lassen.

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen Inspiration für euren nächsten Hamburg-Besuch liefern. Für mich war es nicht der letzte dieses Jahr; ich möchte unbedingt das Harry-Potter-Theaterstück ansehen. Ich freue mich auch über eure Tipps für vegetarisches Essen, schöne Plätze oder Buchhandlungen in Hamburg!

Daniel
Daniel ist seit Kurzem Buchblogger auf dieser Webseite. Er schreibt schon immer gerne und mag vor allem eines: Lesen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.