Vincent empfiehlt: Tofu, der Superhund

Das Buch "Tofu, der Superhund" steht auf Pflastersteinen.

Familie Grabowski soll erben. Leas Mutter träumt von der Südsee. Der Vater träumt von schnellen Autos. Ihre Schwester vom Superhandy, ihr Bruder von einem Heldenkostüm – doch es ist ein Hund. Vincent empfiehlt das lustige Hundeabenteuer „Tofu, der Superhund“.

Hallo Leseverzauberte!

„Tofu, der Superhund“ war ein Geschenk meiner Großeltern. Ich habe es  durchgelesen und war von Anfang an sehr vertieft ins Abenteuer.

Steckbrief

Das Cover von "Tofu, der Superhund" zeigt schwarz-weißen Hund.
Tofu, der Superhund

Tofu, der Superhund
Judith Allert
Illustriert von Nina Dulleck
192 Seiten
Ab 8 Jahren
Am 24.01.2017 erschienen
Ravensburger Verlag
9,99 €

Mehr Informationen

Handlung

Familie Grabowski hat geerbt. Statt Geld oder Ähnlichem ist es ein öder Hund. Nur Lea findet den Hund überhaupt nicht öde. Bevor der namenlose Hund ins Tierheim kommt, rennt er weg. Die ganze Familie rennt hinter dem Hund her, Lea ist vornedran. Doch plötzlich bleibt der Hund stehen und fängt an im Boden zu graben. Er gräbt tiefer und tiefer bis er mit einer Kette im Maul wieder aus dem Loch gekrochen kommt. Trotz Leas Protesten wird der Hund ins Tierheim gebracht. Dort beweist er sein Suchtalent abermals und findet den Schlüssel des Tierpfleger. Lea will den Hund zu sich nehmen, doch Familie Grabowski wohnt in einer Mietwohnung in der keine Haustiere erlaubt sind und sie wollen keine Wohnungskündigung riskieren. So schnell gibt Lea nicht auf …

Ilustration

Nina Dulleck hat das Buch mit schönen Zeichnungen verziert und die Geschichte lebendig gemacht.

Fazit

Es ist ein spannendes Hundeabenteuer für kleine Tierfreunde. Das Buch ist in schöner großer Schrift geschrieben und auch für jüngere Leser gut verständlich. Leseanfänger sind mit diesem Buch gut beraten.


Habt Ihr dieses Buch auch gelesen? Wie fandet Ihr es? Schreibt mir in die Kommentare!

Viele Grüße

Euer Vincent

Fotos: © Vincent Eckert, © Ravensburger Verlag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.