Ein Krieg im vollen Gange – Rezension von „Eragon – Die Weisheit des Feuers“

"Eragon - Die Weisheit des Feuers" auf einem Kissen.

Im dritten Band der Eragon-Quadrologie verändert sich das Leben in Alagaësia gewaltig. Kaum ist die Schlacht auf den Brennenden Steppen geschlagen, sind alle Völker schwer gefordert. Eine spannende Fortsetzung des Fantasy-Bestseller-Autoren Christopher Paolini.

Hallo Leseverzauberte!

Nachdem mich die ersten beiden Bände begeistert hatten, habe ich – nach zwei Jahren! – zum dritten Band der Reihe gegriffen. Lange musste er angestaubt auf meinem SuB liegen, jetzt kehrte ich zurück nach Alagaësia. Fast drei Monate habe ich für dieses über 850-seitige Buch gebraucht.

Steckbrief

Das Cover von "Eragon - Die Weisheit des Feuers" zeigt einen goldenen Drachen.
Eragon – Die Weisheit des Feuers

Eragon (Bd. 03) – Die Weisheit des Feuers
Christopher Paolini
Aus dem Amerikanischen von Joannis Stefanidis
864 Seiten
Ab 12 Jahren
Am 25.10.2008 erschienen
cbj Jugendbücher
24,95 €

Mehr Informationen

Handlung

Wir sind ein uraltes Volk und unser Können und Wissen übersteigt bei Weitem das der Sterblichen. Galbatorix und seine Verbündeten mögen sich hüten, denn wir Elfen sind im Begriff, unseren Wald zu verlassen, und wir werden im Triumph zurückkehren oder gar nicht.

Die Schlacht bei den Brennenden Steppen ist geschlagen, doch für Eragon und Saphira gibt es keine Zeit zum Erholen. Die Verlobte seines Cousins Roran wird weiterhin von den Ra’zac gefangen gehalten, die Varden und Elfen kämpfen gegen Galbatorix‘ Armee und bei den Zwergen herrscht Unruhe, weil sie noch keinen neuen König haben.

Erzählstil

Paolini verwendet verschiedene Erzählperspektiven und seine gewohnte malerische Sprache. Interessant ist die Sicht des Drachen Saphiras, die Gegenstände, Orte und Personen in eigenen Worten beschreibt. Teilweise erstreckte Eragons Sicht über zu viele Kapitel und ich wünschte mir Rorans Sicht zurück, um zu erfahren, wie es um die Varden stand. Das machte die Geschichte sehr langatmig. Der Höhepunkt kam sehr schnell und plötzlich – zugleich war es der spannendste und beste Teil des Buchs.

Glossar

Wie die ersten zwei Bände füllen auch Die Weisheit des Feuers einige Seiten mit der Aussprache der Orte, Personen und Dinge. Auch vorkommende Textstellen der verschiedenen Völker werden übersetzt.

Fazit

Den dritten Band der Eragon-Reihe zu lesen, hat Spaß gemacht; zu lange war ich nicht in Alagaësia. Allerdings habe ich viel Zeit gebraucht, was nicht nur an der Länge des Buchs lag. Paolini lässt mit dem Schluss ein spannendes Finale erwarten; ich freue mich darauf dieses Buch zu lesen.

Wer bereits Band 1 und 2 von Eragon kennt, sollte geduldig dranbleiben und auch Band 3 lesen. Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen und empfehle ihn ab zwölf Jahren.

Eragon

Band 1: Das Vermächtnis der Drachenreiter
Band 2: Der Auftrag des Ältesten
Band 3: Die Weisheit des Feuers
Band 4: Das Erbe der Macht (liegt auf meinem SuB)

Die deutsche Webseite: www.eragon.de
Die englische Webseite: www.eragon.com


Habt Ihr dieses Buch oder die anderen Eragon-Bände auch gelesen? Wie fandet Ihr sie? Schreibt mir in die Kommentare!

Viele Grüße

Euer Daniel


Fotos: © Daniel Eckert, © cbj Jugendbücher

Daniel
Daniel ist seit Kurzem Buchblogger auf dieser Webseite. Er schreibt schon immer gerne und mag vor allem eines: Lesen!

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.